Hier buchen
Arberland Bayerischer Wald
Großer Arber mit Richard-Wagner-Kopf
Servus Dahoam
Großer Pfahl bei Viechtach im ARBERLAND
Der Gläserne Wald in Weißenstein.
Burgruine Weißenstein
Haus zur Wildnis im Nationalparkzentrum Falkenstein
Glasmuseum Frauenau
Skimuseum in den NaturparkWelten
Silberberg bei Bodenmais
Gläserne Scheune in Viechach
Burgruine Altnußberg
Scroll down

Bayerisch-Böhmische Tour durch Europas wildes Herz

Beschreibung:

Ausgangspunkt: Parkplatz Weiler Scheuereck bei Lindberg
Länge: ca. 6 - 7 Stunden

Die grenzüberschreitende Wanderroute führt vorbei an Urwaldriesen und einzigartigen Schachten (ehemaligen Waldweiden). Der wildromantische Prášilský-Bach schlängelt sich durch tiefe, enge Schluchten und begleitet den Wanderer auf der anspruchsvollen Tour über den Grenzübergang Gsenget zum Ort Prášily.

Die Tour führt über den Wanderweg "Hirsch" bis zum Wanderweg "Kleeblatt". Danach links halten auf dem Wanderweg "Grünes Dreieck". Von dort aus wandern Sie über die Jährlingsschachten bis zum Gunthersteig. Sie halten sich rechts und wechseln auf dem Grenzübergang Gsenget über nach Tschechien.

Folgen Sie nun der Beschilderung Stubenbach/Prášily. Der Schotterweg führt Sie ca. fünf Kilometer bergab nach Stubenbach/Prášily. Nach etwa einem Kilometer rechts abbiegen (rote Wegmarkierung) durch das ehemalige Gsenget/Pomezí. Am Bach flussabwärts entlang wandern Sie zur Ortschaft Stubenbach/Prášily.

Verschnaufpause in Stubenbach/Prášily
Der kleine Ort am Fuße des Mittagsberges am Stubenbach wurde um das Glaswerk aus dem Jahre 1739 gegründet. Zahlreiche Holzhäuser aus dieser Zeit sind noch immer erhalten. Im Gemeindehaus gibt es Informationen über den Nationalpark Šumava.

Rückweg
Folgen Sie der gelben Wegmarkierung wieder über den Grenzübergang Gsenget. Sie bleiben auf dem Gunthersteig bis zum Ausgangspunkt Scheuereck.

  • Ort:

    94227 Lindberg

  • Adresse:

    Scheuereck 1

  • GPS-Daten:

    Longitude: 13.306235
    Latitude: 49.064659