Hier buchen
Arberland Bayerischer Wald
Großer Arber mit Richard-Wagner-Kopf
Servus Dahoam
Großer Pfahl bei Viechtach im ARBERLAND
Der Gläserne Wald in Weißenstein.
Burgruine Weißenstein
Haus zur Wildnis im Nationalparkzentrum Falkenstein
Glasmuseum Frauenau
Skimuseum in den NaturparkWelten
Silberberg bei Bodenmais
Gläserne Scheune in Viechach
Burgruine Altnußberg
Scroll down

Grenzüberschreitende Wanderung nach Tschechien über Ferdinandsthal

Beschreibung:

Zum Teufelssee, Schwarzer See, Spitzberg oder zum Lackersee nach Tschechien

Der Grüne Grenzübergang Ferdinandsthal ist für alle Fuß-, Rad- und Skiwanderer zugänglich. Dort führt Sie eine neu errichtete Brücke über die "große Deffernik" zum Weiler Deffernik. Nach dem Grenzübertritt können Sie sich in einem Radius von 15 km auf dem Gebiet der CZ bewegen. Die Mitnahme des Personalausweises oder des Reisepasses (bei Kindern ebenfalls mit Lichtbild im Kinderausweis) unbedingt erforderlich.

Der Grenzübergang Ferdinandsthal ist im Landkreis Regen einer von drei Grünen Grenzübergängen (Bayerisch Eisenstein und Scheuereck/Stubenbach).

Wie kommen Sie zum Grenzübergang Ferdinandsthal?
Der Grenzübergang liegt am Ende der Ortsdurchfahrt des Ortsteiles Zwieslerwaldhaus. Sie fahren mit Ihrem Pkw bis zum unteren Parkplatz Zwieslerwaldhaus. Ab hier sind es zu Fuß ca. 2 km auf schöner Forststraße bis zum Grenzübergang - kinderwagengeeignet)
oder alternativ
fahren Sie mit dem Zug bis zur Haltestelle Ludwigsthal und gehen von dort aus zu Fuß über das Schwellhäusl, alte Trifterklause und dann Richtung Zwieslerwaldhaus zum Grenzübergang (ca. 7 km). Nach der Grenze geht es weiter durch den Nationalpark Sumava nach Zelezna Ruda (Böhmisch Eisenstein).

Die Wanderer (ab Bayerisch Eisenstein) gehen die Hochbergstraße aufwärts zum Hans-Watzlik-Hain und über die Deffernikstraße in Richtung Ferdinandsthal.

Pkw-Fahrer fahren von Lindberg aus über Lindbergmühle, Ludwigsthal bis zum Parkplatz Zwieslerwaldhaus. Ab dort ist der Grenzübergang ausgeschildert.

Zurück gehen Sie entweder den gleichen Weg oder Sie gehen über Zelezna Ruda nach Bayerisch Eisenstein und fahren mit dem Zug nach Zwiesel bzw. Haltestelle Ludwigsthal (stündliche Zugverbindungen).

Ab dem Weiler Deffernik haben Sie folgende Wandermöglichkeiten:
(nur für gute Wanderer – Rucksackverpflegung notwendig)


Vom Weiler Deffernik ab nach rechts zum Lackersee - rot-weiße Markierung, einfache Wegstrecke ca. 12 km – Höhenunterschied 600 m.

Vom Weiler Deffernik nach links zum Teufelssee auf rot-weiß markiertem Weg Parkplatz Teufelssee ca. 9 km einfache Wegstrecke – Höhenunterschied 400 m. Der Teufelssee liegt auf einer Höhe von 1.030 m und ist ca. 37 m tief.

Über den Teufelssee hinaus zum Schwarzen See - einfache Wegstrecke ca. 12 km –  Höhenunterschied 600 m. Der Schwarze See liegt 1.008 m hoch und hat eine Tiefe von ca. 40 m.

Über Zelezna Ruda auf markiertem Wanderweg zum Spitzberg (Seilbahn – 1.076 m hoch).

Als Ergänzung zu dieser Wegbeschreibung empfehlen wir die Wanderkarte Zwieseler Winkel, erhältlich in unserem ARBERLAND-Shop.

  • Ort:

    94227 Zwieslerwaldhaus

  • GPS-Daten:

    Longitude: 13.2470193
    Latitude: 49.0939104